header-image
ÜBER UNS

Wir sind BFF's :-) und kennen uns schon unser halbes Leben lang. Nachdem wir schon die Teenagerzeit zusammen verbracht haben hat uns nachher zuerst unser gemeinsames Rössli und nachher auch Gabriel, der Sohn von Daniela und Gottibueb von Michèle nochmals so richtig zusammen geschweisst. Wir haben schon vieles zusammen erlebt, schon manches Hoch und Tief gemeinsam durchgemacht und jetzt dürfen wir ein weiteres Hobby miteinander teilen - was uns beide sehr erfüllt und dankbar macht ...

Und das sind wir:


WIE "STERNENSTAUB" ENTSTANDEN IST...

Die Geschichte:

Begonnen hat alles mit einem Geschenk. Es wurde kälter draussen und unser kleiner Schatz bekam vom „Nochberli“ eine coole selbst gemachte Mütze geschenkt. Tolle Idee dachte ich und ruck zuck holte ich die alte Bernina (Jahrgang 1981) meiner Mutter aus dem Keller. Diese stand da schon 10 Jahre unbenutzt herum. Also bestellte ich Stoff. Natürlich viel zu viel, da ich mich wie so oft nicht entscheiden konnte. Und wenig später hatte unser Sohn auch schon drei neu Mützen – Schalkombis in seinem Schrank. Schnell wurden die Teile für Freunde und Verwandte genäht. Es kamen Plumphosen und Stummelmützchen dazu und dann tausend weitere Ideen.
Das erste Höschen – Mützenset verkaufte ich in Auftrag an Michèle, die zweite im Sternenstaub-Atelier und zugleich Gotti unseres Sohnes. Eigentlich wollte ich kein Geld dafür, doch sie war nicht davon abzubringen und bestand darauf. Also füllte ich das Sparschwein unseres Sohnes damit ;-)
Sie war es dann auch, die mich nach einem gemeinsamen Besuch des wunderschönen Shabby Chic Märtes in Kölliken dazu ermutigt hatte, meine Kreationen online zu stellen.  Träume sind dazu da um verwirklicht zu werden. „Wenn du es nicht versuchst, weisst du auch nicht was daraus wird“, das waren ihre Worte.
Und so entsand unser gemeinsames Projekt: „Sternenstaub“.

Der Name „Sternenstaub“:

Der kleine Traumbote, welcher mit seinem Sack voller Sternenstaub auf die Erde fliegt und den Kindern süsse Träume bringt, ist eine der Lieblingsgeschichten unseres Sohnes. Zudem kam, dass das eigene Label von Beginn an ein grosser Traum von mir war und da Sternenstaub der Stoff aller Träume ist, musste ich nicht weit suchen. Der Name unseres Labels war gefunden!